Sonntag, 3. März 2013

14 Uhr, die Tür öffnet sich...

und die Basarbesucher stürzen sich auf die vorsortierten Fahrräder, Laufräder, Dreiräder, Waveboards, Schubkarren, Trecker, Kettcars usw usw...





Nach den ersten Schnäppchenkäufen führt der Weg der Basarbesucher in den Keller der Gärnerei. Denn dort gibt es neben Kaffee und Kuchen auch die Stände der Kreativen aus unserem Stadtteil.

Hier eine Führung durch die Kreativabteilung:


Holzarbeiten und Seifen




 Schmuck und Windlichter und Fototäschchen (achtet mal auf den schwaren Hasen im Hintergrund, er taucht gleich nochmal auf)



ganz viel genähtes vom Kreativkreis

und der huntjeblöm-Stand:




Na, habt ihr den Hasen gefunden???

Wie schon im letzten Jahr eine schöne Veranstaltung mit vielen Kunden und netten Standnachbarn (*winkewinke* an Henrika, Heike und Christin)

Da freue ich mich wieder auf das nächste Jahr!

Danke an den Verein Kinder am Sonnenkamp e.V. für die Organisation
insbesondere an Susanne und Judith!

Kommentare:

  1. Oh, hätte ich das eher gewusst - wäre ich heute vorbei gekommen. Schade ! Einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Britta, das hast du aber schön geschrieben! Uns hat es auch viel Spaß gemacht, vor allem mit euch Kreativen :-) LG Ju

    AntwortenLöschen

Schön, das du mir eine Nachricht hinterlässt...