Freitag, 17. Dezember 2010

Noch eine Nacht...

und dann geht es nach

4 Blutwäschen mit insgesamt 13l ausgetauschtem Plasma
4 Päckchen FFP (fresh frozen plasma)
3 Fläschen Immunglobulinen
6 verschiedenen Betten (auf 3 Stationen: Neurologie, Dialysestation im anderen KH und Wachstation im 3. KH)
1 Katheder in der Halsvene
3 Zugänge im Arm
1 gefühlter stundenlanger Aufenthalt im MRT
10 Taxifahrten
1 Fahrt im Krankentransporter
1 qualifizierter Transport im Rettungswagen
5 gelesenen Büchern
x Stunden Langweile
täglicher Physiotherapie

diversen netten Geprächen mit den Schwestern und Pflegern, den Ärzten, den Mitpatienten
und Taxifahrern

endlich, endlich nach Hause!
Der Arztbrief liegt in meiner Akte und nach dem Frühstück geht es morgen los!!!

Vielen Dank für eure aufmunternden Kommentar in dieser Zeit!

Schön, dass es euch gibt!

Kommentare:

  1. Du Liebe!
    Dann wünsche ich Dir eine wunderschöne gute Nacht und ein noch viiiiiel schöneres Nachhausekommen!

    Alles Liebe
    Viola

    AntwortenLöschen
  2. schön... du hast es fast geschafft!!!
    Die letzte Nacht voller Unruhe... bevor du wieder in deinem eigenen Bett schlafen darfst... wunderbarer Gedanke... finde ich ;o)
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    durch zufall bin ich auf deinen Blog gestossen.
    Ud wenn ich den Post lese wird mir ganz Himmelangst.
    Ich hoffe dir geht es wieder gut.
    In jedem Fall wuensche ich dir auch wenn wir uns nicht kennen von Herzen alles alles gute.

    ein wunderschoenes Weihnachtsfest wuenscht dir Conny

    AntwortenLöschen

Schön, das du mir eine Nachricht hinterlässt...