Mittwoch, 9. Mai 2012

MMM Reste und Putzlappen

Aus Resten vom Zuschnitt dieser Joanna und einem weiteren Trigema-Putzlappen (in anthrazit) habe ich ein weiteres Knotenkleid genäht.
Diesmal in XS und ohne Nahtzugabe, passt perfekt. Dazu trage ich ein Unterkleid von H&M und eine Haremshose (auch gekauft), die auf den Fotos nicht zu sehen ist.

Unser Fotoapparat war im indischen Ozean schwimmen und verweigert sich nun. Daher leider heute nur Fotos von iPad :-(


Und jetzt gehe ich zu Cat und schaue, was heute noch so getragen wird.

Kommentare:

  1. wow, schaut super aus
    die nichtfarben sind ganz und gar meins....klasse und es sitzt wie angegossen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Kleid! Aber was ist denn ein Trigema-Putzlappen? Wirklich ein Putzlappen??

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,

      bei Trigema (macht T-Shirts etc.) kann man Stoffreste bestellen, die als Putzlappen bezeichnet werden.
      Offziell ist das also ein Putzlappen, der aber inoffiziell sich wie ein Jersey von hoher Qualität verarbeiten läßt :-)
      Frage beantwortet???

      Danke noch für das Kompliment!

      LG,
      Britta

      Löschen
  3. Na, da hast du ja richtig was aus dem Putzlappen gezaubert:)

    AntwortenLöschen

Schön, das du mir eine Nachricht hinterlässt...