Sonntag, 11. September 2011

Die erste Fahrradtour...

seit 2 Jahren haben wir gestern gemacht. 
Durch die Myasthenie kann ich ja leider nicht mehr Fahrradfahren, aber meine Mann hat die Lösung für uns gefunden:
Das ist ein Pino Tandem von Hase-Bike. Mein Mann sitzt hinten und trampelt, lenkt und bremst. Ich sitze vorne und wenn ich möchte, darf ich auch mittramplen und wenn nicht, dann nicht...

Wir haben uns dieses Tandem über das Wochenende ausgeliehen, um mal zu testen, ob es tatsächlich eine Lösung für uns ist.

Am Freitag haben wir dann zunächst eine Proberunde gedreht. Gestern sind wir dann mit dem Fahrrad durch die Leinemasch zu Lisas Klassenfest nach Laatzen in den Park der Sinne gefahren.


Lisa ist vorweg gefahren.

So schön nah saßen wir auf dem Pino zusammen, wir konnten uns ohne Probleme unterhalten.

Eine kleine Pause an den Koldinger Teichen.

Unterwegs haben wir viele Tiere gesehen (leider ist das Foto vom Storch unscharf geworden....)


Hornissen und ihr Nest


Wildgänse 

Es war einfach toll mal wieder mit der ganzen Familie dort unterwegs zu sein, wo keine Autos hinkommen. Wir sind insgesamt so 25km gefahren und hatten abends ganz müde Kinder...

Ach, es war einfach schön!




Kommentare:

  1. Das sieht doch nach einem gelungen Ausflug aus. Wie schön das es so ein Fahrrad gibt. Wird so etwas denn evt. von der Krankenkasse bezuschusst? Ich wünsch euch, das ihr noch weiterhin so schöne Ausflüge machen könnt.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial mit dem Bike,so toll!Jetzt kanns Du wieder richtig mit dem Radl unterwegs sein,mit Deiner Family!
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Dieses fahrrad ist ja klasse. Man gut, dass sich jemand darüber mal Gedanken gemacht hat... super.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen

Schön, das du mir eine Nachricht hinterlässt...